Termine

Keine Termine

Aktuelles

B-Juniorinnen und Rainer Kläbisch sind die neuen Sportlerinnen und Sportler des Jahres

Im voll besetzten Saal Picker hat der Vorstand des TuS die Sportlerinnen und den Sportler des Jahres geehrt. Die konstante Leistungsentwicklung unter der Leitung von Reiner Fortmann und Jens Klostermann war ausschlaggebend für die Nominierung der B-Juniorinnen. Nach dem Meistertitel in der Kreisliga spielt das Mädchenteam als einzige TuS-Mannschaft auf Bezirksebene.

Rainer Kläbisch trainiert seit ca. 15 Jahren verschiedene Jugendmannschaften und schafft es immer wieder, diese auch bei der Stange zu halten. Sein kompetenter und professioneller Umgang gerade mit den älteren Jugendlichen - zurzeit trainiert er die A-Jugend - ist Vorbild für alle Trainer und somit Grund genug, im Rahmen des Sportballs geehrt zu werden.

Wir sagen allen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Jetzt sind wir gefordert!Geruestaufbau

Anlieferung Material Freitag25 Aktive haben am Freitag die neue Sporthalle mit Material für den Innenausbau vollgepackt. Jetzt sind wir als Verein gefordert, den Innenausbau zu vervollständigen. Die ersten Fachleute - Zimmerer und Tischler aus den Reihen unserer Mitglieder - werden am Samstag mit dem Bau der Unterkonstruktion für die Vertäfelung der Außenwände beginnen. Unterstützung erhalten sie von Spielern unserer Ersten. Das soll dann Samstag für Samstag so weitergehen, allerdings mit immer wechselnden Fachleuten und Helfern. Jetzt sind also alle gefordert, ihren Material und Geruestjeweiligen Terminkalender zu durchforsten und Termine für den Hallenausbau freizuhalten!

15 Mädchen im E- und F-Jugendalter wieder aktiv

Maedchen

Das letzte Spiel der Herbstserie konnte erfolgreich mit 10:2 gegen Oythe II beendet werden. Noch erfreulicher ist, dass wir nun einen neuen Trikotsatz mit 14 Trikots plus Torwarttrikot zur Verfügung haben. Heiner Prüllage und Manuela Sieveke-Prüllage von der Tischlerei Heiner Prüllage haben den Trikotsatz  gesponsert. Der Verein bedankt sich dafür mit einem Blumenstrauß  für Manuela und die Spielerinnen und Eltern mit einem Präsentkorb für den Hasseröder-Fan Heiner.

Zufrieden blicken wir auf die erste Spielserie zurück. Mit 18 Punkten und 37:23 Toren konnte Platz 3 errungen werden. Nur gegen die beiden Tabellenersten wurden Spiele (zum Teil knapp) verloren.

Und noch viel mehr freuen wir uns darüber, dass wir wieder im Mädchenbereich eine Nachwuchsmannschaft stellen und 15 Mädchen im E- und F-Jugendalter wieder einen Zugang zum Fußball kriegen. Und die nächsten Mädchen stehen auf der Matte.

Martina Wilkens, Dieter Wichmann, Daniel Richter